Die Anden: Für einen Kurztrip hat es glücklicherweise gereicht

Guten Morgen!

Von Mendoza ausgehend ist man schnell in den Anden – ein toller Gedanke! Nur 2 Stunden, dann standen wir auf 3.000 Metern und konnten den „Aconcagua“ bewundern mit seinen stattlichen fast 7.000 Metern Höhe u.n.N. (Rekord für uns, einen so hohen Berg hatten wir bis dahin noch nicht gesehen). OK, es sind nur Berge, ich glaube aber, es ist es wert, Euch ein paar Bilder aus den Anden zu spendieren – viel Spaß!

Viele Grüße, natürlich auch von Heike,
Carsten

Über Carsten Nolte

Hallo! Meine Frau Heike und ich gehen im Mai 2014 für ca. 2 Jahre auf Weltreise. Wir starten in Asien (Thailand) und werden dananch wahrscheinlich Zentral-Afrika und Süd-Amerika bereisen. Und das möchten wir in diesem Blog festhalten. Wir sind selbst sehr gespannt, wie das wird :-)
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Argentinien abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Die Anden: Für einen Kurztrip hat es glücklicherweise gereicht

  1. Pingback: Rio de Janeiro mit Zuckerhut und „Cristo Redentor“ – eine super Stadt! | Our Worldly Wisdom: Weltreise Blog…

  2. baracaya schreibt:

    Der berühmt-berüchtigte Aconcagua.
    Hier für alle ein Film mit dem ich meine ersten Kenntnisse über diesen Berg gesammelt habe:

    http://www.cornel1801.com/disney/Saludos-Amigos-1942/film3.html

    http://www.cornel1801.com/disney/Saludos-Amigos-1942/film4.html

    Gefällt mir

Ich freue mich über jeden Kommentar, sei er auch noch so kurz!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s