Schnorcheln mit hunderten Mitschnorchlern in Porto de Galinhas

Guten Morgen, Ihren Lieben!

Brasilien wir für uns immer erlebbarer: nach Rio de Janeiro und Salvador da Bahia sind wir nun für 10 Tage in Porto de Galinhas abgestiegen, noch ein gutes Stück weiter hoch an der brasilianischen Küste in Richtung Norden. Wir freuten uns auf einen schönen Beach und munteres Schnorcheln an den Riffen, so hatten wir es vorher gelesen. Gerade das Schnorcheln soll sehr schön dort sein. Etwas überrascht (wenn nicht sogar verstört) waren wir daher, als wir feststellten, dass man wohl schon schnorcheln kann, aber irgendwie anders. Dass da in ein paar kleinen Riff-Pools am Strand dann auch noch hunderte anderer Schnorchler unterwegs sind, hatten wir nicht erwartet. Es war wie in der Badewanne schnorcheln, nur mit weniger Platz. Das Wasser war ganz flach, so dass man sogar im Riff-Pool laufen konnte (bzw. musste, denn Flossen wurden keine bereitgestellt, nicht einmal ein Schnorchel, nur eine Maske). Völlig enttäuschend! Und mehr als das eine Haus-Riff gab es nicht. Die Bilder, die wir im Vorfeld sahen, waren alle Aufnahmen des gleichen Riffs aus unterschiedlichen Perspektiven (aaahhh!? ggrrrr!).

Egal, am Ende war es trotzdem ganz fein dort. Wir haben ein paar nett Australier kennengelernt und einen entspannten + ruhigen Jahreswechsel am Beach verbracht. Auch hier staunten wir nicht schlecht, als wir realisierten, dass es für die tausenden Sylvester feiernden Menschen am Strand keine Toiletten gab (nirgendwo!)… unsere Blasen haben uns so gegen 01:00 Uhr dann förmlich nachhause getrieben. Was für ein Gag!

Was macht man an einem Ort mit einem einzigen Riff und sonst nur Strand? Genau, am Strand liegen. Das haben wir in dieser Form noch nie gemacht, aber wir lernen gerne dazu! Man muss sich tatsächlich erst einmal ein paar Tage ans „am Beach rumliegen“ gewöhnen, dann ist es aber gar nicht so schlecht. Da wird dann viel gelesen. Am Beach von Porto de Galinhas fahren tagsüber Dutzende klingelnde Handwägelchen entlang mit allerlei Getränken und brasilianischen Spesen. Das ist natürlich was für uns, uns so futtern wir uns durch den Tag, oft abgerundet durch einen am Beach gereichten Caipirinha 🙂

Hier ein paar Fotos von Porto de Galinhas, viel Spaß damit!

Es grüßen – vom Strand – die braungebrannten,
Heike & Carsten

Über Carsten Nolte

Hallo! Meine Frau Heike und ich gehen im Mai 2014 für ca. 2 Jahre auf Weltreise. Wir starten in Asien (Thailand) und werden dananch wahrscheinlich Zentral-Afrika und Süd-Amerika bereisen. Und das möchten wir in diesem Blog festhalten. Wir sind selbst sehr gespannt, wie das wird :-)
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Brasilien abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich über jeden Kommentar, sei er auch noch so kurz!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s