Ausruhen in Chiang Mai – wir machen etwas Pause im Norden von Thailand nach 3 Monaten Asphalttreten

Hallo Ihr Lieben,

wir sind nun gut angekommen in Chiang Mai und freuen uns sehr, dass wir jetzt für vier Wochen die Beine etwas hochlegen können. Es ist gar nicht so ohne, 3 Monate Sightseeing durch Großstädte zu machen. Auch wenn das alles wirklich aufregend und spannend ist, ist es dennoch auch ganz schön anstrengend („Speicher ist voll“).

Auch wenn Chiang Mai im Norden von Thailand die zweitgrößte Stadt in Thailand ist, ist das hier wirklich ein Dorf (wenn auch ein großes). Keine Hochhäuser, es wird nicht (kaum) gehupt, alles geht so seinen Gang – sehr (!) angenehm. Wir fühlen uns sofort wohl und zuhause. Dass unser Appartement „The Opium“ heißt, bedeutet übrigens nichts 🙂 Wir haben eine gute Zweizimmer-Unterkunft mit Küchenzeile (Pool und Gym gibt es auch), in der man gut leben kann. Die Wäsche wäscht unsere „Wäschefrau unseres Vertrauens“, die ihren kleinen Laden auf der anderen Seite der Straße hat (da können wir unsere Wäsche dann auf der Straße trocknen sehen…). Sehr praktisch!

Wir sind hier schon so manchen Kilometer durch die Stadt marschiert. Chiang Mai ist eine Backpacker Hochburg. Entsprechend hat sich insbesondere die Altstadt auch ausgerichtet. Bars, Restaurants und Fressstände, alles „relaxt“ (manchmal auch etwas zottelig). Atmosphäre ist wirklich angenehm, genau das brauchten wir nach den Millionenstädten der letzten 3 Monate. Die Stadt ist insgesamt etwas in die Jahre gekommen (wir würden es wohl „Investitionsstau“ nennen). Chiang Mai ist auch die Hoch der „Wats“, der buddhistischen Tempel. An jeder Ecke gibt es einen. Die sehen schon toll aus (sie gleichen sich allerdings oft – alle werden wir uns wohl nicht anschauen…).

Viel Zeit verbringen wir hier mit der weiteren Planung unserer Reise. Gerade für die Weihnachtszeit (wo wir Besuch von Sabine, Peter & Joel auf Phuket / Südthailand bekommen) war es ein heftiger Ritt, eine passende Unterkunft zu finden. In dieser Zeit ist das Wetter in Thailand optimal – Hauptsaison. Vorher fahren wir noch nach Laos und Kambodscha, da gab es auch noch so manches zu suchen und zu buchen (und zu fluchen). Jetzt haben wir aber alles zusammengebucht und sind froh. Bis Ende Januar steht damit unser Reiseplan.

Soviel heute zu Chiang Mai. Es kommt da noch etwas mehr, bevor wir am 6. November nach Laos gehen.

Viele Grüße von
Heike & Carsten

P.S. und natürlich gibt es ersten Bilder zu Chiang Mai

Über Carsten Nolte

Hallo! Meine Frau Heike und ich gehen im Mai 2014 für ca. 2 Jahre auf Weltreise. Wir starten in Asien (Thailand) und werden dananch wahrscheinlich Zentral-Afrika und Süd-Amerika bereisen. Und das möchten wir in diesem Blog festhalten. Wir sind selbst sehr gespannt, wie das wird :-)
Bild | Dieser Beitrag wurde unter Thailand abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ich freue mich über jeden Kommentar, sei er auch noch so kurz!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s